silver-boards.com» Blog » Keine eigene GUI lib für PeopleEdit

Keine eigene GUI lib für PeopleEdit by stefan

13. Januar 2011 12:21

Nach langen Experimenten und ersten Ergebnissen, werde ich meine eigene GUI Bibliothek einstellen. Aktuell überlege ich wie es mit Peopleedit weiter geht. Da gerade alternative Systeme wie Haiku und AmigaOS4 anfangen Qt(>=4.5) zu unterstützen, bin ich am überlegen zukünftige Versionen damit zu entwickeln.

Mein Problem ist nun wirklich, das Systeme wie AROS Qt nicht unterstützen und dagegen die Entwicklung einer eigenen Bibliothek zu aufwendig ist. Daher such ich einen Mittelweg. Bin aber gerne für Ideen aufgeschlossen.

Tags: development, PeopleEdit, BeOS, AROS, AmigaOS, crosslib